krone

MARC VON RETH

REGIE


9733_weiss

“CURRICULUM VITAE”

 

1974 geboren in München...

1980-1984

Grundschule Neubiberg

 

1984-1993

Gymnasium Neubiberg, Allgemeine Hochschulreife

Sprachen: Englisch, Französisch

 

1994-2000 Studium an der Bayerischen Theaterakademie

1994-2000

Studium der Dramaturgie, Neueren Deutschen Literatur und Kunstgeschichte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding / LMU München.

Diplomabschluß 2000. Thema der Diplomarbeit: Taedium Vitae – Selbstmord im Drama, eine Motivgeschichte

 

Akademie-Projekte Dramaturgie

  • Die Entdeckung der Langsamkeit
  • Marat / Sade (Regie Bettina Bruinier)
  • Rosencrantz and Guildenstern do Helsingor (Regie Bettina Bruinier)
  • Leben Gundlings (Regie Vera Nolte)

 

Regie- und Dramaturgiehospitanzen am Bayerischen Staatsschauspiel

  • Draußen vor der Tür (Regie Andreas Kriegenburg)
  • Macbeth (Regie Michael Bogdanov)
  • Dreigroschenoper (Regie Klaus Emmerich)

 

Drehbuchentwicklung

  • volltanken! (Regie Axel Müller)
  • Fragmente aus dem Paradies (Regie Alex Buresch)
  • Geld – ein Reigen
  • Eine Begegnung die alles verändert (dffb Berlin)

 

Freie Szene

  • Assistenz und Inspizienz Gespräche nach einer Beerdigung (Regie Frank Betzelt)
  • Dramaturgie Salzwasser (Regie Michael Tschernow)

 

Stipendiat der Schillertage 2000 in Weimar

 

Während des Studiums verschiedene Workshops und Blockseminare, u.a. mit Peter Stein, Hans Magnus Enzensberger, August Everding, Harald B. Thor. Regiehospitanzen am Bayerischen Staatsschauspiel bei Andreas Kriegenburg, Klaus Emmerich und Michael Bogdanov. Während des Studiums Mitarbeit bei verschiedenen Projekten (u.a. Danton tot!, Entdeckung der Langsamkeit, Leben Gundlings) und eigene Regiearbeiten (Der kleine Prinz, Dame Kobold, Unternehmen Wega).

 

2001-2005, 2008-2010 Regieassistent und Abendspielleiter

2001
Regieassistent am Theater Aachen

  • Augen für Consuela (Regie Karin Bares)

 

2001-2003
Regieassistent und Abendspielleiter am Landestheater Coburg

  • Boccaccio (Regie Robert Lehmeier)
  • Tannhäuser (Regie Dieter Gackstetter)
  • Das schlaue Füchslein (Regie Robert Lehmeier)
  • Sekretärinnen (Regie Dieter Gackstetter)
  • Hautnah (Regie Susanne Frense)
  • Push Up 1-3 (Regie Stephan Schnell)
  • Die Csardasfürstin (Regie Dieter Gackstetter)
  • Im Weißen Rößl (Regie Aron Stiehl)
  • Marat (Oper von Walter Haupt, Regie Michael Wedekind)
  • Der Liebestrank (Regie Michael Wedekind)
  • Der Freischütz (Regie Dieter Gackstetter)
  • Lucia di Lammermoor (Regie Bruno Berger-Gorski)

 

2003-2005
Regieassistent und Abendspielleiter am Theater Lübeck

  • My Fair Lady (Regie Thomas Mittmann)
  • Der Vogelhändler (Regie Franziska Severin)
  • Zar und Zimmermann (Regie Wolf Widder)
  • Tristan und Isolde (Regie Didier von Orlowsky)
  • Die Zofen (Oper von Peter Bengtson, Regie Wolf Widder)
  • Hänsel und Gretel (Regie Michael Scheidl)
  • I Masnadieri (Regie Dieter Kaegi)
  • Don Carlos (Regie Dieter Kaegi)

 

2005
Teilnehmer am Forum junger Bühnenangehöriger 2005 in Berlin

Endrunde beim Peter-Konwitschny Nachwuchsregiepreis (Eisenach 2005)

 

2008/09

Spielleiter an der Kammeroper Köln

  • u.a. Don Giovanni (Regie Enke Eisenberg)

 

2010

Regieassistent Opéra de Nice

  • Lucio Silla (Regie: Dieter Kaegi)

 

2007-2010 Projektkoordination und Layout für braun publishing

Redaktion mehrerer Buchprojekte für das Verlagshaus Braun / braun publishing

  • Projektkoordination für das Buchprojekt „Bath & Spa“ (ISBN-10: 3938780398)
  • Projektkoordination für das Buchprojekt „Townhouses & more“ (ISBN-10: 3938780576)
  • Projektkoordination und Layout für das Buchprojekt „Fair Design“ (ISBN-10: 3938780622)
  • Projektkoordination und Layout für das Buchprojekt „Schools“ (ISBN-10: 3037680237)
  • Projektkoordination und Layout für das Buchprojekt „Colleges & Universities“ (ISBN-10: 3037680369)

 

2010-2012 Projektleiter MuThea

2010-2012

Projektleitung MuThea (Musik und Theater) und KuT (Kirche und Theater) für die Gemeinden St.Petri und Bethlehem in Leipzig. Gemeindeaufbauprojekt mit milieuspezifischem Ansatz

 

2012/13

Leitung der Theaterklassen 9 und 10 im Profilfach MUM (Musen und Medien) am Evangelischen Schulzentrum Leipzig

 

seit 2005 Freier Regisseur und Dramaturg

Stückauswahl:

  • Little Shop of Horrors (Coburg 2005)

  • Der Fliegende Holländer für Kinder (Lübeck 2006, Rheingau-Musikpreis 2010)

  • Mit deinen Augen (Koblenz 2009)

  • Maria Magdalena (Leipzig 2011)

  • Das Wirtshaus im Spessart (Pforzheim 2011)

  • Don Bucefalo (Zürich 2012)

  • Hoffmanns Erzählungen für Kinder (WA, Lübeck 2014)

  • Alice im Wunderland (Leverkusen 2014)

 

 

seit 2013 Produktionsleiter bei Bayer Kultur

Produktionsleitung für die Eigenproduktionen im Bereich Oper und Schauspiel bei Bayer Kultur in Leverkusen, u.a.:

  • Intermezzi mit Intermezzo – La Dirindina und Serva Padrona (Regie: Kay Link)
  • Crystal – Variationen über Rausch (Koproduktion mit dem TdjW Leipzig, Regie: Heike Hennig)
  • Peters Bryllup (Regie: Isabel Osterman)
  • Gina Lonka (Regie: Addi Stephan)
  • Galakonzert mit Edita Gruberova – Arien aus “Entführung aus dem Sérail”, “Idomeneo” und “Le nozze di Figaro”

Kompletter Lebenslauf als PDF

 

knopf Bitte Knopf drücken – PDF öffnet sich in einem eigenen Fenster

9239weiss

telnrbild